Factoring: Frisches Geld trotz Liquiditätsproblem

Wenn Kunden nicht zahlen, droht gerade jungen Firmen schnell das Aus – vor allem weil herkömmliche Banken dann selten Kredite vergeben. Der Unternehmer ist gefesselt, kann sich nicht mehr bewegen, weil die Liquidität fehlt. Alte Aufträge lassen sich nicht mehr abarbeiten, neue Aufträge ohne Risiken nicht mehr hereinnehmen.Gefesselter Unternehmer weil Bargeld fehlt

Dieses Risiko lässt sich per Forderungsverkauf vermeiden.

via Factoring: Frisches Geld trotz Liquiditätsproblems: Management – impulse.

Das schnelle Geld durch Factoring wird immer beliebter, die Zahl der Firmen, die sich per Factoring Entspannung in der Liquidität verschaffen, steigt stetig. Und die Kosten sind inzwischen – dank Wettbewerb zischen den Anbietern absolut vertretbar. Nicht nur die Finanzierung Read more →

30. Oktober / 2014
Autor Niels Jacobsen
Kategorie Allgemein, Factoring
Kommentare Keine Kommentare

Reifenhandel finanziert Speditionen

Große Kunden der Reifenhersteller und des Reifenhandels sind Speditionen und Fuhrbetriebe. Auch Verkehrsunternehmen, die etwa Busse im Personennahverkehr fahren lassen, benötigen umfangreich Reifen. Ein moderner LKW-Reifen hat im Fernverkehr eine Laufleistung von 140.000 bis 180.000 Kilometern, hält demnach  zwischen 18 und 24 Monate, ehe er gewechselt wird.

Auch hier das selbe Bild in der Bilanz:

Prinzen-Herbstcup2013-16

etwa zehn bis zwanzig Prozent des Jahresumsatzes des Reifenlieferanten sind als Forderungen zu finanzieren. Read more →

29. Oktober / 2014
Autor Niels Jacobsen
Kommentare Keine Kommentare

Tausend Milliarden notleidende Kredite

Das ist nicht wenig: 1 Million mal 1 Million. 1 Billion faule Kredite haben die Banken in Deutschland in ihren Bilanzen, rechnet die Börsenzeitung heute vor. Reichlich faule Eier, die da im Korb liegen…
Überraschungsei

Auf deutsche Kreditschuldner entfallen hiervon immerhin 196 Milliarden Euro und damit 38% mehr als 2008, dem Jahr, in dem die Schuldenkrise offiziell begann.

Banken hilft der Staat. Und wer hilft den Unternehmen? Die helfen sich selbst. Und der beste Weg, mit faulen Krediten umzugehen ist, die gar nicht erst in die Bilanz aufzunehmen.

Die Methode: Factoring: Forderungen werden sofort verkauft, und zwar an spezialisierte Institute, Factoringunternehmen. Dort sind die Forderungen versichert, und zwar wiederum bei speziellen Kreditversicherern. Die bewerten und übernehmen letztlich das Risiko.

Denn der Unternehmer hat schon genug andere Sorgen…

Foto von dwarslöper bei Flickr CC

28. Oktober / 2014
Autor Niels Jacobsen
Kategorie Allgemein, Versicherung
Kommentare Keine Kommentare