Umfrage: Aufgaben Ihres Vertriebsaußendienstes

Wir hören immer wieder, daß gerade heutzutage dem Vertriebsaußendienst die Aufgabe übertragen wird, offene Posten im Gespräch mit Ihrem Kunden anzusprechen und Zahlung anzumahnen. Also das Inkasso durchzuführen.

Ist das sinnvoll?
Mag der Vertrieb das?



Was meinen Sie? Was zählt zu den Aufgaben Ihres Vertriebsaußendienstes? Sie können in unserer kleinen Umfrage mitmachen. Unsere Meinung dürfen wir Ihnen gleich verraten: Der Vertrieb sollte möglichst nur verkaufen. Das kann er am besten, dafür wird er bezahlt!

Das muss der Vertrieb wissen: Was möchte der Kunde, wo erwartet der Kunde Hilfe, wie kann Ihr Produkt Nutzen stiften und was können wir noch außerdem für den Kunden tun?

Die Antwort ist nicht selten folgende: Heute ist es insbesondere die Finanzierung, die auch bei Ihrem Kunden ein strategisches, aber auch traumatisches Thema ist. Er fühlt sich von seiner Bank im Stich gelassen, die zur Verfügung stehenden Linien sind viel zu knapp, zu üppig besichert oder wurden sogar gerade gekündigt.

Wenn Sie nun – mit Hilfe Ihres Factoringpartners – Ihrem Kunden einen großzügigen Lieferantenkredit gewähren können, werden Sie Ihren Wettbewerb ausschalten, Sie können höhere Preise realisieren – und Ihr Außendienst freut sich, denn offene Posten gibt es bei Ihnen nicht mehr. Dann braucht man diese auch nicht anzusprechen!

Die Forderungen sind verkauft, das Geld ist längst auf Ihrem Konto, überfällige Forderungen sind das Thema Ihres Factoringpartners. Und der kümmert sich sehr gerne darum!

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache