Banken zerlegen – leichtgemacht

Bund gegen Banken - Banken zerlegen - leichtgemacht - Finanzen - sueddeutsche.de. Wir erinnern uns noch: Das System stand vor der Kernschmelze, als niemand mehr dem anderen traute und die Liquidität "gefror". Keine Bank gab der anderen mehr Kredit, der Geldfluß kam ins Stocken. Der Staat griff ein, die Banken durften weiterleben. Die Banken werden sich künftig nicht mehr darauf verlassen können, im Krisenfall vom Steuerzahler gerettet zu werden. Es wird an Gesetzen gebastelt, fürderhin durchaus auch Pleiten von Banken zuzulassen. Für die finanziellen Folgen sind jetzt bereits Reserven zu bilden - diese Extrakosten werden dem mittelständischen Kreditnehmer natürlich heute im Rahmen höherer Zinsmargen belastet. So werden die Alternativen zum Bankkredit noch attraktiver: Ziehen Sie Leasing, Factoring in Betracht. <A HREF="http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fwwwflmaklerde-21%2F8006%2Fd03fc8e7-3b1b-479f-b794-97e5b680eb26&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</A>

By |2019-06-21T05:48:25+00:00Juni 21st, 2019|Branchen, Factoring, Leasing, Politik|Kommentare deaktiviert für Banken zerlegen – leichtgemacht

Auch Siemens eröffnet eigene Bank

Wenn Sie 9 Milliarden an Barmitteln hätten, würden Sie diese mit gutem Gefühl einer Bank anvertrauen? Nach den Erfahrungen mit der Bankenkrise? Eben. Siemens auch nicht. Siemens gründet daher eine eigene Bank. […]

By |2019-06-13T02:47:26+00:00Juni 13th, 2019|Branchen, Finanzierung, Politik|Kommentare deaktiviert für Auch Siemens eröffnet eigene Bank
Load More Posts