Staatsschulden: Eine Übersicht

Und das hier sind nur die Schulden der öffentlichen Haushalte. Die Unternehmen und Privatpersonen sind hier nicht erfasst. Unser Tipp: Weniger Schulden sind besser! Schulden abbauen, Handlungsfähigkeit erhalten. Leasing und Factoring sind die Instrumente. Grafik netterweise zur Verfügung gestellt von: Visual Capitalist

By |2018-11-30T22:24:03+00:00November 30th, 2018|Allgemein, Ausland, Finanzierung, Politik, Prognose|Kommentare deaktiviert für Staatsschulden: Eine Übersicht

Fetter Braten für die Börsen

Andrew Husar, ehemaliger Mitarbeiter der Federal Reserve, entschuldigt sich für die Geldschwemme (auch QE genannt). “Geständnisse eines Quantitativen Lockerers”, so das Wall Street Journal. Beim Mittelstand kommt nichts an Kernaussage: Wir gingen auf große Anleihekauftour, die angeblich der Main Street [Realwirtschaft] helfen sollte. Sie wurde stattdessen zu einem fetten Braten für die Wall Street. Husar war verantwortlich für das Anleiheankaufexperiments, die „quantitative Lockerungen“. Schon Anfang 2010 war ihm klar: “Für die Mainstreet brachten die Anleiheankäufe der US-Zentralbank nur geringfügige Erleichterungen, für die Wall Street waren sie aber der absolute Coup. Die Banken hatten nicht nur von den niedrigeren Zinsen für Kreditaufnahmen profitiert. […]

By |2018-11-22T19:37:36+00:00November 22nd, 2018|Ausland, Liquidität, Politik, Prognose|Kommentare deaktiviert für Fetter Braten für die Börsen

Kunsthandel nutzt Absatzfinanzierung

Kunsthandel - der Handel mit Kunst. Der Erfolg des internationalen Handels mit wertvoller Kunst hängt auch an der funktionierenden Absatzfinanzierung. Einige Werke lassen sich allerdings nach erfolgter Restaurierung - auch sorgfältig und mit guter Absicht ausgeführt - nur noch schwer verkaufen.

By |2018-11-02T13:50:13+00:00November 2nd, 2018|Absatz, Allgemein, Ausland|Kommentare deaktiviert für Kunsthandel nutzt Absatzfinanzierung
Load More Posts