Unternehmer: Lieber ’ne Yacht als Forderungen finanzieren

Nun ja, nicht jeder Unternehmer ist so liquide wie ein Abramovic, und kauft sich gleich eine Superyacht.

Aber das Geld, welches in Forderungen gegen Ihre Kunden steckt, taugt jedenfalls im Moment nicht zur Anzahlung auf ein solches Spielzeug.

Mit Factoring kommen Sie Ihrem Traum etwas näher! Verkaufen Sie Ihre Forderungen – so werden Finanzmittel frei –  und investieren Sie Ihr Geld in etwas Sinnvolles… 😉

Millionärsträume: Die exklusiven Jachten der Wirtschaftskapitäne – manager-magazin.de – Lifestyle.

By |2018-07-28T13:45:59+00:00Juli 28th, 2018|Ausland, Branchen, Liquidität|Kommentare deaktiviert für Unternehmer: Lieber ’ne Yacht als Forderungen finanzieren