Kommunalanleihen: Die erste Stadt stellt Zahlungen ein

Der Markt für Kommunalanleihen in den USA scheint schwer gefährdet zu sein. Kommunen können wegen fallender Steuereinnahmen die Verpflichtungen gegenüber ihren Gläubigern nicht mehr bedienen. Das Vertrauen in die vor allem bei Privatanlegern, aber auch bei Banken beliebten Papiere ist erheblich angeschlagen. Die Hauptstadt des Bundesstaates Pennsylvania hat jetzt angekündigt, bis auf weiteres ihre Anleihen nicht mehr zu bedienen. Warren Buffett hatte sich in diesem vermeintlich risikoarmen Geschäft betätigt, auch als Rückversicherer, der den Ausfall dieser Papiere absichert. Er hat beschlossen, sich von diesem Markt zu verabschieden. viaGefährliche Kommunalanleihen: Finanzmärkte bangen um US-Städte - Finanzen - Börse + Märkte - Anleihen - Handelsblatt.com.

By |2019-11-26T00:43:31+00:00November 26th, 2019|Ausland, Finanzierung, Versicherung|Kommentare deaktiviert für Kommunalanleihen: Die erste Stadt stellt Zahlungen ein

Was passiert mit Ihren Forderungen, wenn der Euro crasht?

Mehr und mehr wird offen diskutiert, daß das Ende der Eurokrise nur dann erreicht sein wird, wenn der Euro abgeschafft ist. Währungsunion ade. Neue D-Mark, neue Währung. Was wird aus Ihren Forderungen? In welcher Währung erhalten Sie die Zahlung? Wird Ihr Kunde die Währungsumstellung überleben? Wir wissen es auch nicht. Aber die Frage erübrigt sich, wenn keine Forderungen in Ihren Büchern sind. Daher empfehlen wir, Forderungen sofort zu verkaufen: Factoring bedeutet sofort Bargeld auf dem Konto, und zwar heute noch in der heute geltenden Währung, und das ist der Euro. Noch...

By |2019-11-16T22:04:30+00:00November 16th, 2019|Allgemein, Factoring, Versicherung|Kommentare deaktiviert für Was passiert mit Ihren Forderungen, wenn der Euro crasht?

Schuldenpranger

  Bis 1780 war es in einzelnen Städten Deutschlands üblich, Schuldner, die ihre Schulden nicht begleichen konnten, öffentlich an den Pranger zu stellen. Sehr unangenehm – und bringt gar nichts. Denn unfähig, eine Bewegung zu tun, wird das endgültig mit dem Begleichen der Schulden nichts mehr. Man ist dann ja auch schließlich davon abgekommen… Die mangelnde Fähigkeit, die Schulden zu begleichen hat ja in den meisten Fällen auch nichts mit bösem Willen zu tun. Eine Strafe ist daher unsinnig. […]

By |2019-10-30T18:03:33+00:00Oktober 30th, 2019|Factoring, Versicherung|Kommentare deaktiviert für Schuldenpranger

Tausend Milliarden notleidende Kredite

Das ist nicht wenig: 1 Million mal 1 Million. 1 Billion faule Kredite haben die Banken in Deutschland in ihren Bilanzen, rechnet die Börsenzeitung heute vor. Reichlich faule Eier, die da im Korb liegen... Auf deutsche Kreditschuldner entfallen hiervon immerhin 196 Milliarden Euro und damit 38% mehr als 2008, dem Jahr, in dem die Schuldenkrise offiziell begann. Banken hilft der Staat. Und wer hilft den Unternehmen? Die helfen sich selbst. Und der beste Weg, mit faulen Krediten umzugehen ist, die gar nicht erst in die Bilanz aufzunehmen. Die Methode: Factoring: Forderungen werden sofort verkauft, und zwar an spezialisierte Institute, Factoringunternehmen. Dort sind die Forderungen versichert, und zwar wiederum bei speziellen Kreditversicherern. Die bewerten und übernehmen letztlich das Risiko. Denn der Unternehmer hat schon genug andere Sorgen...

By |2019-10-26T17:11:38+00:00Oktober 26th, 2019|Allgemein, Versicherung|Kommentare deaktiviert für Tausend Milliarden notleidende Kredite
Load More Posts