Firmen müssen nicht sterben

Verhindern Sie das Frühableben Ihres Unternehmens – denn meistens gibt es Lösungen für Probleme, die den Exitus eines Unternehmens herbeiführen können. Tödliche Krankheit: Liquiditätsmangel Diagnose der Krankheit: Ihr Unternehmen leidet unter akuter Liquiditätsnot Ursache – Ansteckung durch Virus: Der Liquiditätsnotstand wird verursacht durch einen Virus – übertragen von Ihrem Kunden auf ihr Unternehmen: Liquiditätsbedarf bei Ihrem Kunden sorgt für höhere Inanspruchnahme von Lieferantenkredit. Sie gewähren Ihrem Kunden Lieferantenkredit und Zahlungsziele – Ihr Kunde zahlt aber spät oder gar nicht Folge für Ihr Unternehmen:  Siechtum, dann Ableben durch Insolvenz Therapie: Vorsorge – impfen Sie Ihre Firma gegen den Virus Zahlungsausfall.   […]

By |2018-10-07T06:33:57+00:00Oktober 7th, 2018|Allgemein, Factoring|1 Comment

Factoring in Hamburg

Tag des Mittelstands 2012 am 15. November 2012 Das Motto der Veranstaltung: "Immer gut bei Kasse? Die Zukunft der Mittelstandsfinanzierung" Die Finanzierungssituation des Mittelstands verändert sich stetig. Euro-Krise und zunehmende Finanzmarktregulierung setzen aktuell neue Rahmenbedingungen für den Kreditzugang kleiner und mittlerer Firmen. Deren Finanzierungspartner bereiten sich bereits darauf vor. Interessante Veranstaltung: Factoring in Hamburg Sind auch Sie vorbereitet? Wir unterstützen Sie gern dabei: Beim Tag des Mittelstands 2012 informierten Sie unsere Experten aus Finanzwirtschaft und Unternehmenspraxis, wie Sie auf Ihr Kreditrating Einfluss nehmen können, welche alternativen Finanzierungsformen neben dem Bankkredit Chancen bieten und welche Hilfen die Finanzierung von Investitionen erleichtern. Die Antwort lautet: Umfassend informieren, Ihre Kennzahlen gut kommunizieren, ein gutes Rating erhalten. Und auch immer häufiger: Factoring! Verkauf der Kundenforderungen im Moment, in dem sie entstehen. Also bei Rechnungsstellung. Sofort [...]

By |2018-09-27T04:28:50+00:00September 27th, 2018|Allgemein, Factoring, Finanzierung, Liquidität|Kommentare deaktiviert für Factoring in Hamburg

Ende der Euro-Zone: Mittelstand spielt Extremszenario durch

Wie genau dieses Ereignis ausfallen könnte, lässt sich im Voraus nicht greifen, aber das entbindet dich nicht von deiner Pflicht, dich darauf vorzubereiten(1) (1) Risikochef einer Gesellschaft.   Was passiert mit den Forderungen gegen Ihre Kunden, die Sie aus Ihren Lieferungen und Leistungen erwirtschaftet haben, wenn der Euro kollabiert, einige Staaten aus dem Währungssystem ausscheiden, für investierte Gelder der "Default" erklärt wird? Bleiben Ihre Forderungen dann bestehen, werden diese Ihnen in Euro und Cent zum Fälligkeitstag ausgezahlt? Wie die Hedgefonds sollten sich Sie als mittelständischer Unternehmer die verschiedenen Szenarien durchspielen. Sie haben Ihr Geld in Forderungen investiert, wie sicher ist Ihr Investment? Wir empfehlen als einfachste Lösung mit größtmöglicher Planungssicherheit: Verkauf der Forderungen. Tausch gegen Bargeld. Jetzt. Schnell. Zu extrem günstigen Bedingungen. via Extremszenario: Hedge-Fonds rüsten sich für das Ende der Euro-Zone - [...]

By |2018-09-17T01:14:50+00:00September 17th, 2018|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Ende der Euro-Zone: Mittelstand spielt Extremszenario durch

Niedrige Zinsen verhindern Wirtschaftswachstum

Die wichtigste Aufgabe der Banken ist es, die Wirtschaft mit langfristigen Krediten zu versorgen. Wenn das damit verbundene Risiko nicht honoriert wird, weil die Zinsen nahe der Nulllinie liegen, werden sie das nicht oder wenigstens nicht im notwendigen Umfang tun. Die Unternehmen wiederum richten sich dann notwendigerweise darauf ein, ihren Verschuldungsgrad zurückzufahren. Beides sind denkbar schlechte Aussichten für das Wachstum, denn die Wirtschaft stellt sich darauf ein, zu schrumpfen statt zu expandieren. via Walter direkt: Höhere Zinsen wären das wirkungsvolle Mittel - Kolumnen - Meinung - Handelsblatt.

By |2018-09-14T00:19:20+00:00September 14th, 2018|Allgemein, Finanzierung, Politik|Kommentare deaktiviert für Niedrige Zinsen verhindern Wirtschaftswachstum
Load More Posts