Liquidität steigern durch Forderungsverkauf

Das Wachstum mag derzeit dynamisch sein, aber schlechtes Zahlungsverhalten Ihrer Kunden kann zu einem existenziellen Problem werden.

Ihre Abgaben für Personal, Sozialkassen etc. leisten Sie pünktlich, aber wenn Ihre Kunden und Klienten ihren Zahlungsverpflichtungen nicht zügig oder zumindest fristgerecht nachkommen, entstehen schnell bedrohliche Engpässe.

Problem Zahlungsverhalten

Diese Abhängigkeit vom Zahlungsverhalten anderer ist unerträglich. Schnell gerät man in finanzielle Bedrängnis.
In dieser Situation kann auch die Hausbank oft nicht weiterhelfen, alle Unternehmen werden bei der Kreditvergabe sehr intensiv auf Bonität sowie auf Bilanz- und Liquiditätskennzahlen hin geprüft.
Ein hoher Bestand an offenen Forderungen wirkt sich dabei negativ aus.

Unter diesen Rahmenbedingungen gewinnt Factoring, der Verkauf von Forderungen an einen Dritten, als alternatives Finanzierungsinstrument immer stärker an Bedeutung. Ihre Liquidität steigern Sie durch den sofortigen Forderungsverkauf. Liquidität ist stets unmittelbar nach dem Rechnungsversand vorhanden, Risiken werden abgegeben.

Factoring befreit Unternehmen aus der Abhängigkeit vom Zahlungsverhalten anderer und schafft kontinuierliche Liquidität für den fristgerechten Ausgleich kurzfristiger Verbindlichkeiten wie Löhne, Gehälter, Sozialabgaben und Steuern. Und für den Wareneinkauf!

Sie wollen mehr wissen? Wir erstellen Ihnen kostenlos ein Konzept.

By |2018-05-18T04:15:53+00:00Mai 18th, 2018|Branchen, Factoring, Finanzierung, Liquidität|1 Comment