Factoring: Kosten und Nutzen

 

Klar kostet Factoring Geld. Aber die Kosten für Finanzierung und Risikomanagement und Risikovermeidung (Versicherung, Pauschalwertberichtigung) haben Sie jetzt auch.

In den meisten Fällen ist das betriebswirtschaftliche Ergebnis besser mit als ohne Factoring. Ein Beispiel:

Beispiel: Umsatz 1,2 Mio € pa, 20 Kunden, Kontokorrent kostet 12%
Umsatz 1.200.000 € pa brutto
KOSTEN 34.485,89 €
Factoringkosten fix 1,92% auf Umsatz 23.040,00 €
Factoringkosten var 6,75% pa 11.095,89 €
Dauer OP 50,00 Tage
Auszahlung 90,00%
Anzahl Debitoren 20 17,5 350,00 €
NUTZEN / Opportunitätskosten 37.793,42 €
KK Zinsen bzw. Ziel-EK-Rentabilität 12,00% 17.753,42 €
Ausfallwagnis bzw WKV Prämie 0,50% 6.000,00 €
Verbesserung Liquidität um 147.945 €
Einkaufsvolumen 300.000 € pa
Skonto-Ertrag 3,00% 9.000,00 €
Personalkosten Mahnwesen / DebiBuHa 420 € p/Monat 5.040,00 €
Nutzenzuwachs 3.307,53 €
Weitere, bislang nicht quantifizierte Vorteile:
Ratingverbesserung = geringere Finanzierungskosten
Bilanzverkürzung
bessere Eigenkapitalquote
geringere Risiken
Konzentration auf Kernkompetenzen
Entlastung Buchhaltung
geringere Lohnsumme (ErbschaftsStReform!)
geringere GewSt (Abbau von Dauerschulden / Gewerbekapitalsteuer)
Unternehmenswert steigt (working capital)
Unabhängigkeit von Banken, Bankmitarbeitern
Planungssicherheit
Liquidität
Umsatzwachstum
rechtliches know-how, speziell im Auslandgeschäft
Planungssicherheit: Der Factoring-Kunde kann eigene Zahlungsverpflichtungen besser planen; denn vom Factor kommt das Geld pünktlich.
Schutz vor Forderungsverlust, bzw. Zahlungsausfällen.
Verbesserte Liquidität – dadurch sind beispielsweise Einsparungen beim Einkauf durch Skonti und Rabatte möglich.
Finanzierung von weiterem Umsatzwachstum ist möglich.
Entlastung auf Seite der Verwaltung, denn die komplette Abwicklung kann ausgelagert werden.
Durch den Abbau von Dauerschulden kann auch die Gewerbekapitalsteuer verringert werden.
Kosten für Jahresabschuß sinken (durch Bilanzverkürzung)
Verschuldungsgrad sinkt
Verbesserung des Bonitätsbildes
Rechtliches Know-how, vor allem im Auslandsgeschäft

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache