Wie kann ich mein Rating verbessern?

Mittels Rating erfolgt die Beurteilung der Bonität eines Unternehmens oder einer Person. Werden eingegangenen Verpflichtungen erfüllt, können Rechnungen bezahlt werden? Je besser die Bonität, desto besser das Rating, eine Art Schulnote, Kennziffer für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit,
Jedoch: Viele Unternehmen beklagen eine erhebliche Einschränkung ihrer eigenen Liquidität durch Forderungsausfälle.

Die Kunden zahlen nicht! Forderungsausfälle wirken sich umgehend negativ auf das Betriebsergebnis und den Cash-Flow aus. Hohe Außenstände (FLL) werden meist durch Kontokorrentkredite finanziert, verlängern die Bilanz und verwässern so die Eigenkapitalquote. Die Folge ist ein schlechtes Rating. Verbesserungen des Debitorenmanagements haben insofern direkte Auswirkungen auf das eigene Rating und die eigene Bonität.

Wir kann ich meine Bonität schnell verbessern?

Maßnahmen zur Verbesserung des Debitorenmanagements, welche unmittelbar zu einer Verbesserung des Ratings führen:

  • Einwandfreie Fixierung von AGB, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehaltsrechten
  • Bonitätsprüfung bei Neukunden über Wirtschaftsauskunfteien, Banken, Kreditversicherer, Selbstauskunft, Außendienst
  • Bei Bonitätszweifeln: Vorkasse, Abschlagszahlungen
  • Laufende Bonitätsüberwachung bei bestehenden Kundenverbindungen
  • Nutzung von Frühwarnindikatoren wie Verlängerung der Zahlungsdauer, Zielüberschreitungen, Verfallen lassen von Skonti, Lastschriftrückgaben
  • Striktes Mahnwesen
  • Geltendmachung von überfälligen Forderungen durch Inkassomaßnahmen und Gerichte
  • Konsequente Vermeidung bzw. Trennung von schlechten Kunden

Wie kann ich meine Bonität noch einfacher und schneller verbessern?

Unter dem Begriff „Debitorenmanagement“ werden alle unternehmensinternen und -externen Maßnahmen verstanden, die geeignet sind, die Qualität der Debitoren zu verbessern, Forderungsausfälle zu vermeiden und die Zeit zwischen Rechnungserstellung und Bezahlung (den durchschnittlichen Zahlungseingang) zu verringern.

Das Rating lässt sich durch gutes Debitorenmanagement verbessern!

Untersuchungen belegen, dass gerade Unternehmen mit einem gut organisierten Debitorenmanagement wirtschaftlich besonders erfolgreich sind. Einfach und mit wenig Aufwand kann ich mein Rating und meine eigene Bonität durch Outsourcing verbessern: Teile des Debitorenmanagements werden auf spezielle Dienstleister übertragen, z.B. Factoring-Institute, Warenkreditversicherer oder Inkassobüros.

Die Existenz eines Factoring- oder Kreditversicherungsvertrages werden bei einem Rating regelmäßig besonders honoriert. Am Ende überwiegen die Vorteile und kompensieren leicht die Kosten.

Definition Rating Agentur gibt es von AAA Deutschlands schrägstem Berater André von Ascheberg-Aldenhoven (alias Robert Griess) bei HB:

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache