Forderungen übers Netz handeln – ist das die Zukunft?

Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie – Banken waren gestern, wir sind heute – lauten die Parolen des Online-Anbieters www.debitos.net.

Hier sollen über die Debitos-Web-Plattform Forderungen gehandelt werden, und zwar insbesondere jene von Unternehmen an seine Kundschaft.

Das Unternehmen führt aus, dass es sich hierbei nicht um ein „Maklermodell“ handelt: „Wir bieten „TrueSale“ an, das heißt Verkauf mit Kosten- und Risikoübernahme ohne Finanzierungsfunktion“ (Geschäftsführer Timur Peters von debitos.net).

Forderungen werden dort online angeboten, und online kann auch geboten werden. Die Gebühren für den Marktplatz liegen zwischen 1 und 3% zusätzlich zur transferierten Summe.

Schauen Sie mal rein: Einige Forderungen werden bereits angeboten, die Gebote sind allerdings mickerig: 50% Abschlag sind hier offenbar an der Tagesordnung. Das ist natürlich prohibitiv, viel zu wenig.

Schade – grundsätzlich finden wir das spannend: Factoring im selektiven Verfahren, online, transparent, im vollkommenen Wettbewerb mit effizienten, „ausgeknautschten“ Preisen. Wäre doch toll!

Aber heute ist das klassische Factoring (im Rahmen einer strategischen Partnerschaft, z.B. eingefädelt über FLM) noch weit voraus. Es kostet nur 5 bis 20 pro Mille auf die Bruttoforderung und damit weit weniger, als Sie ohne Factoring kalkulieren müssten (Bedingungen bitte abfragen!).

Und: Ein strategischer Partner verfolgt – wie Sie – die langfristigen Ziele Ihre Unternehmens im Sinne von Werterhaltung, Stabilität in der Liquiditätsversorgung  und Wachstum.

Ein sekundenbezogener, anonymer  Markt ist von Angst und Gier gesteuert. Für Ihr Unternehmen sicherlich nicht das richtige. Onlinehandel von Forderungen ist interessant, lässt aber die strategische Komponente vermissen: Wo ist der verlässliche Partner, der auch in schwierigen Zeiten den Kurs Ihres Unternehmens stützt?

Wir sagen: Beobachten und gelegentlich diesen „Spot-Markt“ nutzen als sinnvolle Ergänzung des Instrumentariums für das Cash-Management, Debitorenmanagement, Forderungsmanagement.

viaFactoring 2.0: Debitos vermakelt Forderungen übers Netz « Social Banking 2.0 – Der Kunde übernimmt die Regie.

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache