Milchhandel verlangt nach Forderungsmanagement

Rund 30.000.000 Tonnen Milch werden jedes Jahr aus den 4 Mio. Eutern deutscher Kühe, Schafe und Ziegen gemolken. Europa insgesamt trägt mit 200.000.000 Tonnen gut und gern ein Drittel der weltweiten Gesamtproduktion von 700.000.000 Tonnen bei (Zahlen aus 2007 und 2008).

Für den mathematisch Interessierten: Das macht 100 Liter pro Nase und Jahr. Viel oder wenig? Egal, denn diese unglaubliche Menge wird mehrfach weiterverkauft, zu Käse und sonstigen Produkten verarbeitet, wiederum verkauft – es entsteht ein Mehrfaches an Handelsforderungen. Diese wiederum müssen finanziert werden.

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache