Firmen müssen nicht sterben

Verhindern Sie das Frühableben Ihres Unternehmens – denn meistens gibt es Lösungen für Probleme, die den Exitus eines Unternehmens herbeiführen können.

Tödliche Krankheit: Liquiditätsmangel

Diagnose der Krankheit: Ihr Unternehmen leidet unter akuter Liquiditätsnot

Ursache – Ansteckung durch Virus: Der Liquiditätsnotstand wird verursacht durch einen Virus – übertragen von Ihrem Kunden auf ihr Unternehmen: Liquiditätsbedarf bei Ihrem Kunden sorgt für höhere Inanspruchnahme von Lieferantenkredit. Sie gewähren Ihrem Kunden Lieferantenkredit und Zahlungsziele – Ihr Kunde zahlt aber spät oder gar nicht

Folge für Ihr Unternehmen:  Siechtum, dann Ableben durch Insolvenz

Therapie: Vorsorge – impfen Sie Ihre Firma gegen den Virus Zahlungsausfall.

 

Denn Sie wissen: Kunden verlangen lange Zahlungsziele. Um den Auftrag zu bekommen, gewähren Sie Ihrem Kunden Lieferantenkredit. Damit steckt sich Ihr Unternehmen an, die bei Ihrem Kunden fehlende Liquidität fehlt jetzt bei Ihnen. Und Sie haben die Risiken:  Ihre Kunden zahlen fällige Rechnungen sehr spät oder gar nicht.

Vorgeschlagene Medikamente: Kreditversicherung und Factoring

Kreditversicherungen überwachen Ihre Kunden und geben sehr zeitnah Warnungen heraus. Sie zahlen am Ende auch einen Großteil des offenen Rechnungsbetrages.

Beim Factoring erhalten Sie sofort den kompletten Rechnungsbetrag von Ihrem Factoringpartner, das Risiko nimmt Ihnen der Partner ab.

Nebenwirkungen

Positive Folgen: Stets sofort Liquidität aus Ihrem Umsatz. Schutz gegen Zahlungsausfall senkt Risiken, Ihre Bonität bei Banken und Ratinginstituten steigt.

Beide Maßnahmen erfordern von Ihnen saubere Dokumentation Ihrer Geschäftsvorfälle: Lieferscheine / Leistungsnachweise müssen sauber geführt werden. Ihr Buchhaltungssystem sollte ohne großen Aufwand mit Ihren Partnern kommunizieren können.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Factoringmakler (FLM) oder Ihren Berater, Niels Jacobsen.

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache