Leasing: Frei von Eigentum

Mieten statt kaufen macht Unternehmer flexibler bei der Finanzierung von Investitionen.

Die Financial Times Deutschland schrieb damals (Internetpräsenz ist inzwischen abgeschaltet): „frei von Besitz“. Das ist natürlich Unsinn! Leasing verschafft je gerade Besitz und alle Vorteile, aber die Pflichten des Eigentümers entfallen, insbesondere die Finanzierung und Liquiditätsbelastung.

Der Leasingnehmer genießt alle Vorteile des Besitzes, er ist lediglich nicht der Eigentümer des Leasinggegenstandes. Das Investitionsgut gehört tatsächlich dem Leasinggeber, genutzt wird es vom Leasingnehmer. Dieser ist dann in aller Regel der Besitzer (es sei denn, er hat das Gerät etwa weitervermietet, dann ist der Mieter der Besitzer.

Es muss also heissen: Frei von Eigentum.

Der Besitz hingegen bringt alle Vorteile.

Mehr gerne im persönlichen Gespräch.

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache