Lieferantenkredit ist beliebter als Factoring

Der Lieferantenkredit spielt mit 28% eine wichtige Funktion bei der Unternehmensfinanzierung. Factoring hat mit 5% bislang noch einen geringen Stellenwert.

Der Lieferantenkredit ist demnach beliebter als Factoring, das geht aus der KfW-Befragung hervor. Die Inanspruchnahme von Lieferantenkredit für die Unternehmensfinanzierung  ist beliebt, nicht jedoch die Vergabe:

Lieferanten geben nur ungern Kredit

Die Befragung bei Lieferanten aus dem Mittelstand, die FL M durchgeführt hat, ergibt, daß die liefernden Unternehmen nur sehr ungern Bank- und Finanzierungsfunktionen für ihre Kunden übernehmen, dieses aber als unumgänglich ansehen. Ohne Lieferantenkredit (Zahlungsziel) wird ein Verkauf in Ermangelung für die Anschaffung bzw. Order verfügbarer anderer Finanzierungen unmöglich.

Factoring ermöglicht Lieferantenkredit

Wir sehen im Factoring die Lösung für dieses Dilemma.

Lieferantenkredite sind für viele Unternehmen eine wichtige Quelle zur Beschaffung von Liquidität, die gerade in Krisen insbesondere von kleinen und mittleren, aber auch größeren Unternehmen verstärkt nachgefragt werden. Häufig wird dann auch gleich die Laufzeit der Lieferantenkredite ausgeweitet.

In Krisenzeiten fehlt freilich häufiger der Risikopartner: Kreditversicherungen halten sich dann regelmäßig stark zurück.

Factoring ermöglicht es dem Lieferanten, seinem Kunden Lieferantenkredit zu gewähren. Der Lieferantenkredit ist wiederum ein wichtiger Baustein bei der Finanzierung des Kundenunternehmens.

Und damit ein Kaufargument! Mit Liquidität für Ihren Kunden steigern Sie Ihren Absatz.

Zudem zeigen die oben angegebenen Zahlen ein enormes Potential für Factoring: Lediglich 15% des Marktes sind überhaupt erschlossen, 85% harren noch auf Erschließung.

Probieren Sie es aus.

Grafik: Danilo Rizzuti / FreeDigitalPhotos.net

Siehe www.flmakler.de

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache