Factoring auch für Sportclubs und Fitness-Studios

Factoring für Ihr Fitness-Studio

Factoring ist seit Jahrzehnten die alternative bzw. ergänzende Finanzierungsform zum Bankkredit.

Forderungen werden verkauft, Risiken und Mühen sowie Verwaltung gehen damit auf den Käufer über: Ihren Factoringpartner.

 

Mit dem Factoring gehen insofern eine ganze Reihe von Dienstleistungen einher, die den Studiobetreiber von einer Vielzahl von Aufgaben entlasten.

Es entfällt für den Studiobetreiber der Lastschrifteinzug, die Zahlungsüberwachung, das lästige Mahn- und Inkassowesen und der diesbezügliche Schriftverkehr. Darüber hinaus wird die Debitorenbuchhaltung minimiert.

Die Vorteile des Factoring kennen Sie ja:

  • Liquiditätsgewinn – Sie verfügen schon über Ihre monatlichen Beitragsansprüche, wenn ihre Mitglieder noch gar nicht gezahlt haben. Das erweitert Ihre finanziellen Spielräume beträchtlich, da Sie für eigene Verpflichtungen Skonti/Rabatte aushandeln können und u.U. keine (Kontokorrent)-Kredite mehr in Anspruch nehmen müssen.
  • Eigenkapitalquote steigt durch den Verkauf der Forderungen
  • Die Bonitätsbeurteilung (Rating) bei Banken und anderen Partnern steigt
  • Die Abhängigkeit von Kreditgebern sinkt durch planbare Liquidität
  • Kosten für Personal (Buchhaltung, Verwaltung, Mahnwesen) sinken
  • Verwaltungsaufwand sinkt durch Auslagerung des Lastschrifteinzugs, der Zahlungsüberwachung, von Mahnungen, Schriftverkehr, Telefonaten, Adressermittlung und Inkasso.
  • volle Konzentration auf Ihr Kerngeschäft
  • einfaches Handling per Datenaustausch
  • Mitfinanzierung von Anmeldegebühren etc.
  • Zahlungsmoral steigt
  • Hilfe bei Rechtsstreitigkeiten
  • Buchungsvorfälle sinken
  • die Factoringgebühren sind als betrieblicher Aufwand steuerlich abzugsfähig
  • keine lange Vertragsbindung

 

Finanzierung und Liquidität für den Mittelstand is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache